Schlagwort: Escort Lady Stuttgart

Escort Stuttgart: Ein paar kleine Ideen für eine Nacht voller Genuss und Hingabe Escort in Stuttgart zu erleben kann auch ganz wundervoll sein. Auch wenn Stuttgart vielleicht nicht ganz so aufregend klingt wie Hamburg, Berlin oder München. Denn Stuttgart hat viele sehr charmante Seiten. Kleinkunst Poetry Slam, Livemusik oder Open Stages, hier können wir die Welt der mutigen Kreativen erkunden, die sich dem Votum des Publikums stellen. Echte Perlen und echte Lacher, hier ist alles möglich. Gehen wir doch ins Rosenau, auf die get shorties Lesebühne, ins Bix oder in die Kiste, hier ist jede Menge wildes Leben drin… Und vielleicht machen wir den Abend ja noch heißer? Mit mir als Deine Escort Stuttgart ins Nachtleben Theater Das größte Dreispartenhaus der Welt? Ja! Ballett von Weltrang, Schauspiel und Oper haben die Stuttgarter Staatstheater. Und nicht nur die Aufführungen sind sehenswert… Film Mainstream im SI-Centrum, Programmkino in den Arthaus Kinos… Oder bunte Mischung im ehemaligen Hauptbahnhof (Metropol der Innenstadtkino-Kette). Kabarett Im Renitenztheater,  wird das Stuttgarter Kabarettfestival eröffnet,  und auch Größen wie Paco Erhard und besonders Hagen Rether treten hier auf… Und im Frauenlob, dem Theaterschiff am Neckarufer in Bad Cannstadt werden sowohl Komödien als auch…

Beitrag lesenEscort Stuttgart

„Menschen zu finden, die mit uns fühlen und empfinden, ist wohl das schönste Glück auf Erden.“ Carl Spitteler | schweizerischer Schriftsteller | 24.04.1845 – 29.12.1924   Natürlich bin ich bemüht, schön auszusehen, bei einem Rendezvous. Natürlich gebe ich mein Bestes, mit all meinem Humor, Charme, meinen glänzenden Augen und all meinen erotischen Fähigkeiten und Fertigkeiten, mein Gegenüber glücklich zu machen. Diese Zutaten ergeben gemeinsam eine ganz wichtige Basis für ein beglückendes Erlebnis zwischen zwei Menschen. Doch das eigentliche Zentrum, so stelle ich immer und immer wieder fest, ist das Mit-Fühlen. Nicht Mit-Leiden, sondern Mit-Fühlen. Meine ganz persönliche Mischung aus Genetik und Sozialisation hat wohl meine Spiegelneurone verdoppelt oder doppelt leistungsfähig gemacht, ich weiß es nicht. Ich weiß nur, ich kann das gut. Das Mit-Fühlen. Ich fühle mich bei einem Rendezvous wie ein leeres Gefäß. Ich komme zu unserem Treffpunkt normalerweise völlig leer, innerlich. Ohne Erwartungen, ohne Ideen, was passieren wird. So kann ich meinem Gentleman in die Augen sehen und alles andere vergessen. Nichts hat eine Bedeutung. Außer meinem Gegenüber. Ich lerne da eine faszinierende Welt kennen. Eine einzigartige Welt. Aus Ideen, Gedanken, Emotionen, Humor,…

Beitrag lesenGlück